Irina-022-1410

Irene in Hamburg

 

Irene in Hamburg, irgendwie eine Erfolgsstory Irina-032-1483

Wir hatten schon seit längerem Kontakt. Immer wieder klappten eigentlich anvisierte Foto-Termine hier in Hamburg nicht. Da funkten mal ihre Kinder dazwischen oder ich hatte Jobs am Start. Trotzdem hatte ich von Anfang an ein gutes Gefühl bei diesem Shooting. Sicher auch, weil Irene immer offen gespielt hat, immer rechtzeitig Bescheid gesagt hat, wenn was kritisch wurde und auch, wenn ihr einfach mal nicht nach Fotos machen zumute war. Das ist ja einfach so, manchmal hast du einfach keinen Bock.

Irina-041-1714

Als ich merkte, da ist jemand ehrlich und offen, hatte ich auch gar kein Problem, als sich das dann etwas zog und bin dran geblieben. Immerhin lässt sich das Mädel ja auch auf dich als Fotografen ein, kommt nach Hamburg bzw. Ottensen und da hast du auch so überhaupt nichts von, wenn sie dann halb tot, unmotiviert und mit dicken Augenringen vor dir steht. Irina-012-1308

Als dann aber der Tag gekommen sind wir gleich los gezogen. Nachdem ich letzten Sommer nur zwei Outdoor Shooting hinbekommen hatte und immer für Fotos im Studio gehangen hatte, hatte ich mir dieses Jahr vorgenommen mehr draußen zu machen. Und bisher: läuft würde ich sagen.

Irina-007-1263

Irene kam schon geschminkt bei mir an (nach 2-3 Std. Autofahrt bis Hamburg) und ich hab sie etwas angetrieben beim Auffrischen des Make Ups. Das habe ich nachher bei der Bildbearbeitung bereut, aber selber Schuld. Da gab es den einen oder anderen virtuellen Tritt gegen das eigne Fotografen-Schienbein.

Irina-014-1343

Zuerst ging es in einen Park an der Elbe in Nienstetten. Für die Nicht-Hamburger, das ist in Hamburgs Westen in den sogenannten Elbvororten. Dort gibt es einen winzig kleinen alten Tunnel. Perfekt für Fotos. Der Park ist eigentlich eher ein Wald und auch was das angeht, birgt er noch viel Potential für Fotos.

Irina-028-1442

Wir haben dann gleich losgelegt. Erst mit normalen Outfits, die Irene mit nach Hamburg gebracht hatte und mit eignen Sachen, die ich in meiner kleinen Kleiderbox hatte.

Irina-009-1267

Irene ist nicht sehr groß, ich würde so gute 1,60 schätzen, aber sie hat Power und Energie für zwei. Der „Model ist im Shooting angekommen-Moment“ war glaube ich schon nach 10 Minuten erreicht. Sie hat gepost, super auf meine Anleitungen reagiert und dabei so viel geredet und erzählt, dass es dazu noch sehr unterhaltsam war. Ausdruck, Posing, das war einfach klasse, da konnte sich der Fotograf kaum mehr wünschen!

Irina-027-1435

Nach einiger Zeit hatten wir dann beide genug von Wald und Tunnel und Natur. Ich kenne ein ganz cooles Parkhaus in der Nähe von Ottensen. Also schnell das Equipment und das Model in den Kombi geworfen und los. Das Licht für gute Fotos lässt einem ja nicht unendlich Zeit.

Irina-033-1493

Im Parkhaus gab es dann quasi noch ein zweites Shooting. Wir haben mit dem einfallenden Licht experimentiert, sind auch mal ins Treppenhaus gegangen und haben dort an den Fenstern gearbeitet. Ihr mal meinen alten Hoodie angezogen und die Kapuze aufgesetzt (ich mag das Licht dann sehr, dann hat man quasi einen doppelten Fenstereffekt).

Irina-016-1380

Als sie dann anfing im Fahrstuhl Brücken zu schlagen war ich vollständig geplättet. Am Ende wäre sie wahrscheinlich noch die Fassade runter geklettert, wenn ich sie gebeten hatte.

Irina-044-1777

Alles in allen ein sehr kurzweiliger Nachmittag, einer tolle Erfahrung, was ihr von den Fotos haltet, das überlasse ich Euch, aber Irene – so viel steht fest – darf gerne jederzeit wiederkommen. Hier noch ein paar Bilder …

Irina-040-1700

Irina-013-1337

Irina-038-1694

Irina-018-1392

Irina-015-1347

Irina-030-1469

 

Irina-042-1745

Irina-100-1243

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *